Archiv für 21. Mai 2010

  • Umfrage Sozialgefüge

    Umfrage Sozialgefüge

    Das alternative Medienfestival plattform [no budget] hat als Motto den Begriff Sozialgefüge gewählt. Inhaltlich drückt sich das beispielsweis durch Vorträge des Bündnisses gegen Abschiebehaft oder eines Hartz IV-Anwalts aus. Der Begriff selbst birgt jedoch reichlich Interpretationsspielraum. Länge: 9 min 36 sek :: Download ... Artikelseite mit Kommentaren anzeigen >

    Weiterlesen

  • Umfrage plattform [no budget]

    Umfrage plattform [no budget]

    Das alternative Medienfestival plattform [no budget] hat inzwischen einen weiten Bekanntheitsgrad, der sich in Programmeinreichungen aus dem europäischen Ausland äußert. Dass sich das noch nicht in ganz Tübingen herumgesprochen hat, war fast zu erwarten. Trotzdem ist es sehr erheiternd, was manche Menschen ob ihrer rudimentären Englischkenntnisse in die Wortkombination aus Plattform und no budget hineininterpretieren […]

    Weiterlesen

  • plattform [no budget] :: Thomas Schmitt im Interview

    plattform [no budget] :: Thomas Schmitt im Interview

    Vom 21.-23. Mai 2010 fand im Leibnizhaus wieder das alternative Medienfestival ‘plattform [no budget]‘ statt. Wir sendeten am Sonntag Nachmittag von 17 – 20 Uhr live aus dem Innenhof des Leibnitzhauses. Im mobilen Studio wurde ein kurzweiliges Programm für den Äther produziert und für die geneigten HörerInnen vor Ort. Festivalathmosphäre pur mit spannenden Gästen – wir […]

    Weiterlesen

  • Was Tübingen bewegt vom 21.5.

    Was Tübingen bewegt vom 21.5.

    Obwohl die Themen diese Woche etwas vielfältiger sind, bewegt die Leser immernoch die Diskussion um den Wildermuth Lehrer Günther Gottschlich. Andere Themen: Eine Schilderdiskussion, ostfränkisches Schwäbisch auf dem Neckar und der barrierefrei Umbau des Sudhaus-Saals. Länge: 13 min 14 sek ::  Download ... Artikelseite mit Kommentaren anzeigen >

    Weiterlesen

  • Nachrichten vom 21.05.10

    Nachrichten vom 21.05.10

    Ehre entzogen Nun ist es doch soweit: zwar liegt er noch in erhabener Erde vor der berühmten Kapelle bestattet, doch schlußendlich ist der 1971 verstorbene Pfarrer Stefan Kruschina aus dem Kapellenhimmel gestürzt. In einer geheimen Sitzung des Rottenburger Gemeinderats wurde die ihm 1969 verliehene Ehrenbürgerschaft gestrichen. Ein Ehrenbürger, so hieß, solle eben auch ein Vorbild […]

    Weiterlesen